Wenn sich das Virus ausbreitet, haben wir hier eine Katastrophe | welt.de

Am Montagmittag hatten die Behörden den ersten Corona-Fall auf Lesbos bestätigt: Eine 40 Jahre alte Frau aus dem Dorf Plomari im Süden hatte sich infiziert, vermutlich bei einer Reise nach Israel. Schätzungsweise 20.000 Menschen, die per Boot illegal aus der Türkei hierherkamen, leben auf der Insel, die große Mehrheit davon in und um das Lager Moria herum, das eine Kapazität für 5000 Leute hat. Und so harren Tausende Menschen neben dem Camp auf einem Hügel in Zelten aus, mit eingeschränktem Zugang zu Nahrung und Trinkwasser. Die wenigen Toiletten sind total verdreckt, der Müll türmt sich. Es grassieren Krankheiten, und Gewalt…
Read More

Κορονοϊός εχθρός, ντόπιων αλλά και προσφύγων και μεταναστών | stonisi.gr

Το Σχολείο Δεύτερης Ευκαιρίας Μυτιλήνης, θέλοντας να σταθεί στο ύψος των δύσκολων περιστάσεων που αντιμετωπίζει η Λέσβος, δραστηριοποιήθηκε στο θέμα της ενημέρωσης - πρόληψης σχετικά με τον κορονοϊό. Σε συνεργασία με την οργάνωση «Stand by me Lesvos», αποφάσισε να  αναλάβει δράση, σχετικά με την ενημέρωση των πολιτών του νησιού. Όπως τονίζεται από τους συμμετέχοντες στην προσπάθεια, το πρόβλημα με τον κορονοϊό στη Λέσβο, που εδώ και πέντε χρόνια τώρα σηκώνει στις πλάτες της, μαζί με τα άλλα νησιού του βορείου Αιγαίου, το μεταναστευτικό και προσφυγικό ζήτημα, είναι πολύ σύνθετο σε σχέση με άλλες περιοχές, λόγω του μεγάλου αριθμού των ανθρώπων,…
Read More

Die Hölle auf Lesbos | sueddeutsche.de

Saleem al-Azawi, 23, war das perfekte Ziel für die Angreifer. Er ist Flüchtling, und er ist Mitarbeiter einer Hilfsorganisation. Zwei Feindbilder in einem also für den rechten Mob, der am Sonntag die griechische Insel Lesbos am Südostrand der Europäischen Union in den Würgegriff genommen hat. (...) Michalis Aivaliotis, Lehrer und Gründer einer einheimischen Hilfsorganisation namens "Stand By Me Lesbos", sagt, die Regierung habe in den letzten zwei Monaten den Druck auf die Helfer massiv erhöht. "Und damit hat sie der Lesart Vorschub geleistet, die Helfer seien Teil des Problems und nicht Teil der Lösung." Er selbst hat mit seiner Organisation…
Read More